fbpx

308 EXCIMER SYSTEM

308 EXCIMER SYSTEM

Das 308 EXCIMER SYSTEM ist das handliche System zur intensiven monochromatischen UVB-Therapie. Es eignet sich zur Therapie von Auto-Immunerkrankungen der Haut wie Psoriasis und Vitiligo. Mit einer Wellenlänge von 308 nm können Patienten so schnell und effektiv behandelt werden, wie mit einem Excimer-Laser, jedoch mit den Vorteilen eines leichteren Systems wie größere Flexibilität, geringe Geringe Anschaffungs-, Betriebs- und Servicekosten, keine Einwegteile und einfache Anwendung.

  • Klinisch bewährt – mit der Effektivität eines Excimer-Lasers

  • Fokussierte Behandlung – mit maximalem Schutz der umgebenden Haut

  • Schmerzfrei und ohne Ausfallzeit

  • Kompaktes, handliches, tragbares System

  • Kosteneffizient – mit niedrigen Betriebskosten und wartungsfreier Technologie

DOWNLOAD-BTVIDEO-BT

Indikationen

Die Wellenlänge von 308 nm eignet sich ideal zur Behandlung von UV-sensitiven Hauterkrankungen wie Psoriasis und Vitiligo. Doch auch weitere UV-sensitive Hauterkrankungen sprechen gut auf die UVB-Therapie mit 308 nm Wellenlänge an: UVB-Strahlung hat einen Immun-Modellierungseffekt, der pathologisch veränderte Zellaktivitäten normalisieren kann. Die idealen Indikationen für das 308 EXCIMER SYSTEM sind hartnäckige, lokalisierte Läsionen.

tr-icon01Vitiligo
tr-icon01Psoriasis

Psoriasis

Mit hoher Leistungsdichte und fokussiertem Zielen auf die betroffenen Läsionen ist das 308 EXCIMER SYSTEM eine einzigartige Behandlungslösung für die Therapie lokalisierter, hartnäckiger Psoriasisplaques an Ellenbogen, Knien, Händen, Füßen und am Scheitel sowie bei Nagelpsoriasis, auch Nagelmatrixpsoriasis und Nagelbettpsoriasis. Die Behandlungsergebnisse sind vergleichbar mit denen eines Excimer-Lasers; Schon nach etwa 8 bis 10 Sitzungen sind hartnäckige Psoriasis-Plaques deutlich gemildert oder sogar vollständig abgeklungen.

Vitiligo

Die schmalbandige UVB-Lichttherapie gilt als effektivster Behandlungsansatz bei persistierender Vitiligo, der Weißfleckenkrankheit, mit den geringsten Nebenwirkungen. Auch bei der Therapie von Vitiligo ist das 308 EXCIMER SYSTEM erwiesenermaßen so wirksam wie ein Excimer-Laser. Die Excimer-Therapie führt zur gezielten Repigmentierung der behandelten Haut. Das umliegende Gewebe ist von der Behandlung nicht betroffen.

Weitere  Indikationen

Zusätzliche  Indikationen für die UVB-Lichttherapie sind unter anderem:

  • Hypopigmentierungen

  • Kreisrunder Haarausfall (Alopecia areata)

  • Mycosis fungoides

  • Diverse atopische Ekzeme und atopische Dermatitis

  • Erythema anulare centrifugum (EAC)

Technologie

Das 308 EXCIMER SYSTEM arbeitet mit der Wellenlänge von 308 nm zur wirksamen Therapie bei Auto-Immunerkrankungen der Haut. Der 16 cm² große Spot kann direkt auf lokalisierten Plaques angewendet oder durch Masken individuell angepasst werden. Die variable Leistungsdichte von 50 bis 6.000 mJ/cm² kann auf die individuellen Bedürfnisse des Patienten abgestimmt werden. Durch den Fokus auf betroffene Gebiete kann das 308 EXCIMER SYSTEM eine hohe Licht-Dosis verwenden. Das senkt die Zahl der notwendigen Behandlungen und verbessert die klinischen Ergebnisse. Die umliegende, gesunde Haut wird geschont.

Handstücke

Das 308 Excimer System

Das  308 EXCIMER SYSTEM ist ein Handgerät. Nach der Behandlung lässt es sich samt Zubehör im kompakten Transportkoffer verstauen und flexibel an mehreren Standorten nutzen.

Expertenstimmen

[carousel-loop columns=”3″ category=”testimonials-308-excime”]

Vorher-Nachher-Bilder

Mit freundlicher Genehmigung von Prof. Dr. Arnon, Psorisol Klinik, Hersbruck

Mit freundlicher Genehmigung von Prof. Dr. Elsner, Bremen

Mit freundlicher Genehmigung von Prof. Dr. Elsner, Bremen

Mit freundlicher Genehmigung von Prof. Dr. Arnon, Psorisol Klinik, Hersbruck

Mit freundlicher Genehmigung von Prof. Dr. Arnon, Psorisol Klinik, Hersbruck

Mit freundlicher Genehmigung von Prof. Dr. Arnon, Psorisol Klinik, Hersbruck

Mit freundlicher Genehmigung von Dr. Passeronk, Nice University, Frankreich

Mit freundlicher Genehmigung von Dr. Passeronk, Nice University, Frankreich

Mit freundlicher Genehmigung von Dr. Larralde M, Argentinien

Mit freundlicher Genehmigung von Peter P. Rullan, MD, Dermatology Institute, Chula Vista, USA

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close