fbpx

Vaskuläre Läsionen

Vaskuläre Läsionen

Vaskuläre Läsionen mit den Lösungen von Alma effektiv behandeln

Vaskuläre Läsionen im Gesicht oder am Körper sind weit verbreitet und meist ungefährlich, werden von Patienten aber oft als kosmetisch störend empfunden. Bei dieser Hautveränderung sind die betroffenen Blutgefäße, meist aufgrund schwacher Venenklappen, vergrößert und werden sichtbar, da sich an diesen Stellen das Blut sammelt, anstatt zurück zum Herzen zu fließen. Zu den vaskulären Läsionen gehören auch die weit verbreiteten Besenreiser. Für die effektive Behandlung bietet Alma eine Vielzahl an nichtinvasiven Technologien an. Dabei werden die Venen verschlossen und das Auftreten der Hautveränderungen reduziert oder gar vollständig eliminiert. Die Ergebnisse sind zuverlässig und langfristig.

 

Vorher/Nachher

Mit freundlicher Genehmigung der Klinischen Abteilung Alma Lasers

Mit freundlicher Genehmigung von Prof. Dr. Uwe Paasch, Jesewitz, OT Gotha

Nach einer Behandlung mit dem DYE VL Mit freundlicher Genehmigung von Edgar Giniuk, Confidence Medical Center, Weißrussland

 

Besenreiser als Unterform von Krampfadern: erfolgreiche Behandlung mittels Laser

Zu den Hautveränderungen, die durch eine Behandlung mit Laser entfernt werden können, zählen auch Besenreiser, eine Form der Krampfadern. Die sichtbaren netz- oder fächerförmigen Venen treten überwiegend an den Beinen und meist bei Frauen auf. Oft kommen sie in Form von rötlichen Verästelungen vor, können aber auch violett oder dunkelblau in Erscheinung treten. Durch die Verwendung modernster Technologie ermöglicht Alma eine schmerzarme und wirksame Behandlung für Patienten, die unter diesen feinen, erweiterten Gefäßen leiden. Neben Besenreisern lassen sich natürlich auch noch zahlreiche weitere vaskuläre Läsionen damit entfernen bzw. abmildern, beispielsweise spricht auch das Feuermal auf die Behandlung mittels Laser gut an.

Bei einem Feuermal zeigt die Behandlung mit Laser gute Ergebnisse

Unter einem Feuermal versteht man eine meist angeborene Erweiterung von Blutgefäßen der Haut, die sich als roter Fleck zeigt. Obwohl diese Veränderung harmlos ist, wird sie von Betroffenen oft als störend empfunden, insbesondere wenn sie im Gesicht auftritt. Ein Feuermal bildet sich nicht von allein zurück. Patienten, die darunter leiden, kann aber eine Behandlung mittels Laser helfen, den unerwünschten Fleck loszuwerden. Auch hier erfolgt die Aufhellung des Mals durch die Verödung der Blutgefäße. Dank unterschiedlicher Systeme und Spezifikationen ist Alma in der Lage, Lösungen für vaskuläre Läsionen verschiedenster Art anzubieten und ermöglicht auf diese Weise ein breites Behandlungsspektrum. Sehen Sie selbst!

Vaskuläre Läsionen wirksam behandeln mit Alma

Wir bieten Ihnen verschiedene Systeme an, um unterschiedliche vaskuläre Läsionen zu behandeln. Das mobile Lasersystem IDAS, das grünes Licht mit einer Wellenlänge von 532nm emittiert, eignet sich sowohl für vaskuläre Läsionen, wie beispielsweise das Feuermal, aber auch für pigmentierte Läsionen und überzeugt mit seiner Kompaktheit. Natürlich ist auch unser Allrounder, die Plattform Harmony XL Pro, für die Behandlung vaskulärer Läsionen ausgestattet: Sowohl die Dye-VL-Lichttechnologie mit 500 bis 600nm Wellenlänge als auch der gekühlte langgepulste Nd:YAG-Laser mit 1.064nm kommen je nach Art der Läsion dafür infrage – auch in Kombination. Die ClearVein Behandlung sorgt bei allen Hauttypen für optimale, langfristige Ergebnisse.

Verwandte Produkte

Vaskuläre Läsionen - Die folgenden Plattformen ermöglichen eine Behandlung

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close