fbpx

Vaginalstraffung

Bei einer Schwangerschaft und insbesondere einer natürlichen Geburt kann das vaginale Gewebe überdehnen. Die Folge: Es verliert seine natürliche Elastizität. Eine verminderte Sensibilität der vaginalen Schleimhäute kann zudem das Empfinden beim Geschlechtsverkehr beeinflussen und die Lebensqualität spürbar beeinträchtigen. Mit einer Vaginalstraffung durch den innovativen FemiLift von Alma stärken und straffen Sie das Gewebe gleich in zweierlei Hinsicht. Zum einen regt die gezielte Wärmeabgabe bei der Laserbehandlung die Neubildung von Kollagen in den Scheidenwänden an. Zum anderen erneuert das fraktionierte Verfahren Schritt für Schritt die Haut und bringt wieder mehr Feuchtigkeit und Elastizität zurück.

bt-ministe-femilift

 

Scheidenverengung: Alma ermöglicht eine Behandlung ohne OP

Bei einer Geburt kann sich das Scheidengewebe und die umliegende Muskulatur stark weiten und sich unter Umständen nicht wieder vollends zusammenziehen. Viele Frauen empfinden die Erschlaffung der Haut als unangenehm, einige leiden aufgrund dessen sogar unter chronischen Beschwerden und möchten durch die Scheidenverengung ein Stück Lebensqualität zurückgewinnen. Der große Vorteil der Laserbehandlung durch das System von Alma besteht darin, dass kein operativer Eingriff vonnöten ist. Verglichen mit einer Operation ergeben sich für diese Behandlungslösung weitaus geringere Risiken. Sie findet ambulant statt, ist schmerzarm und kann ohne Anästhesie durchgeführt werden. Da sie darüber hinaus auch keine Ausfallzeiten verursacht, ist sie zudem für Ihre Patientinnen sehr komfortabel.

Die Scheidenstraffung mittels CO2-Laser als Goldstandrad

Eine Scheidenstraffung mittels Laser kann sowohl kurativ als auch aus kosmetischen Gründen mit dem Ziel einer Vaginalverjüngung erfolgen. Mit der Plattform FemiLift bietet Alma Ärzten eine Lösung für die sanfte und effektive Behandlung zahlreicher gynäkologischer Indikationen bis hin zur kosmetischen Chirurgie für Frauen jeden Alters. Die speziellen Applikatoren und vielfältigen Behandlungsmodi des CO2-Lasers ermöglichen Ihnen effektive Behandlungsmöglichkeiten für Vulva, Vagina und Zervix. Bei der Vaginalstraffung kommt das fraktionierte Verfahren zum Einsatz. Dabei wird die Energie des Lasers tief in das vaginale Gewebe unterhalb der Schleimhaut eingebracht. Das umliegende Gewebe bleibt intakt, was eine schnellere Wundheilung ermöglicht. Durch die winzigen Verletzungen werden Kollagen und Schleimhaut zur Regeneration angeregt. Auch die erzeugte Wärme trägt zusätzlich zur Straffung bei.

Ermöglichen Sie Ihren Patientinnen eine wirksame und schonende Scheidenverengung mit dem CO2-Laser von Alma

Die Scheidenverengung mittels CO2-Laser bzw. der Plattform FemiLift von Alma stellt eine wirksame und besonders schonende Behandlungsmöglichkeit dar. Im Gegensatz zu einer OP ist sie weitaus schmerz- und risikoärmer und kann in kurzer Zeit einfach ambulant durchgeführt werden. Das macht sie nicht nur für Ärzte, sondern auch für die Patientinnen sehr interessant. Für Ärzte, die vielfältige Behandlungsmöglichkeiten im Bereich der weiblichen Gesundheit mit nur einem System abdecken möchten, ist der FemiLift die ideale Ergänzung für die Praxis. Sollten Sie noch Fragen haben oder eine Beratung wünschen, zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Verwandte Produkte

Vaginalstraffung - Die folgenden Plattformen ermöglichen eine Behandlung

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close